Die Logopädie behandelt angeborene oder erworbene Beeinträchtigungen der zwischenmenschlichen Kommunikation in allen Altersgruppen. Die Tätigkeit umfasst Prävention, Beratung, Untersuchung, Diagnose, Therapie und Forschung.

 

 

 

 

 

LOGOPÄDIE HILFT KINDERN BEI
• Mund-, Ess- und Fütterstörungen ab dem Babyalter (z.B. bei angeborenen Erkrankungen)
• Sprachentwicklungsverzögerungen und Sprachentwicklungsstörungen (z.B. bei Problemen im Satzbau, des Wortschatzes oder des Sprachverständnisses)
• Artikulationsstörungen (z.B. bei fehlerhafter Bildung oder Auslassung von einzelnen Lauten oder Lautverbindungen)
• Myofunktionellen Störungen (z.B. bei offener Mundhaltung, Speichelfluss, fehlerhaftem Schluckmuster)
• Stimmstörungen (z.B. bei heiserer Stimme)
• Redeflussstörungen (z.B. bei Stottern oder Poltern)
• Zentral auditiven Wahrnehmungsstörungen (z.B. bei Problemen in der phonologischen Bewusstheit)

 

 

 


LOGOPÄDIE HILFT ERWACHSENEN BEI
• Störungen der Sprache nach Abschluss der Sprachentwickung (z.B. nach einem Schlaganfall)
• Beeinträchtigungen der Sprechmotorik (z.B. nach einem Schlaganfall oder anderen neurologischen Erkrankungen)
• Stimmstörungen (z.B.  bei Heiserkeit oder Stimmschwäche)
• Schluckstörungen (z.B. bei neurologischen Erkrankungen)
• Gesichtslähmungen (z.B. nach einem Schlaganfall oder bei Infektionen)

  • Regina Eder
    REGINA EDER
    Logopädin
    0680 / 31 85 230
    ReginaEder(@)gmx.at